iStock_000022176061_Full.jpg
iStock_000055730482_Large.jpg
iStock_000016986163_Large.jpg
iStock_000022176061_Full.jpg

Zweck und Ziel


SCROLL DOWN

Zweck und Ziel


Zweck und Ziel

Zunehmender Fluglärm und gefährliche Schadstoffe – die gemeinnützige Stiftung gegen den Fluglärm wurde im Jahr 2000 mit dem Ziel gegründet, die Bevölkerung vor gesundheitsschädlichen Immissionen des Flugbetriebs zu schützen.

Mit der Erfüllung des menschlichen Urtraumes – der Fliegerei – wurde internationale und -kontinentale Mobilität Wirklichkeit. Den im Wachstums- und Mobilitätsrausch vernachlässigten negativen Folgen des Flugverkehrs gilt es nun rational entgegenzutreten. Dabei müssen die Lebensqualität, das Wohlbefinden und die Gesundheit der Bevölkerung ausschlagend sein. Auch unser sensibles Ökosystem verlangt nach einer langfristigen, zukunftsorientierten Lösung. 

iStock_000055730482_Large.jpg

Aufgaben/Vorgehen


Aufgaben/Vorgehen


AUFGABEN/Vorgehen

Unter der primären Zielsetzung, dass möglichst wenige Menschen unter dem Flugverkehr leiden und insbesondere auf die Nachtruhe Rücksicht genommen wird, nehmen wir folgende Aufgaben wahr:

  1. Aufklärung von Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Politik und Aviatik über die konkreten Auswirkungen des Luftverkehrs auf den Menschen und die Natur
  2. Aufklärung der Bevölkerung über Lärm- und Schadstoffimmissionen und persönliche Rechte (einschliesslich Persönlichkeitsschutz) bei übermässigen Immissionen
  3. Aufzeigen von Diskrepanzen zwischen der Politik, der Gesetzgebung und der Realität
  4. Erstellen von Studien und Gutachten über Fragen des Luftverkehrs und deren Verbreitung
  5. Ausarbeitung von Empfehlungen zur Reduktion des Kerosinverbrauchs
  6. Ausarbeitung von Vorschlägen von optimalen Anflug- und Abflugverfahren für die Bevölkerung
iStock_000016986163_Large.jpg

Stiftungsrat


Stiftungsrat


Stiftungsrat

Der Stiftungsrat setzt sich aus interessierten Persönlichkeiten aus der Schweizer Wirtschaft, Medizin und Forschung zusammen. Alle Mitglieder engagieren sich unentgeltlich für die Ziele der Stiftung. Der Zürcher Rechtsanwalt Adolf Spörri ist Präsident der Stiftung.

Kontakt

Fragen und Anregungen nehmen wir gerne per E-Mail an info@stiftungfluglaerm.ch entgegen. 

Den Präsidenten der Stiftung, Adolf Spörri, erreichen Sie telefonisch unter: +41 (0) 44 567 88 91

Medienanfragen beantwortet unser Pressesprecher Klaus J. Stöhlker.
Telefon: +41 (0) 44 396 48 88